Allgemein - DK6PW

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein

Seefunk

Informationen zum See- und Binnenschiffahrtsfunk

Am 31.12.98 hat die Deutsche Telekom ihre weltweit bekannte Küstenfunkstelle > Norddeich Radio < geschlossen. Der Schiffsmeldedienst (SMD) [bis 01.04.2000] und die DGzRS haben einen Teil der Aufgaben der ehemaligen Küstenfunkstellen übernommen.                  [SMD-Hamburg]  [DGzRS]  [ELWIS]

Seit 01.04.2000 hat "DELTA PAPA 07 Seefunk" den Betrieb der u.a. UKW - Küstenfunkstellen übernommen.  

KüFuSt

Kanal

Arkona Radio

66

Borkum Radio

28

Bremen Radio

25

Lübeck Radio

24

Hamburg Radio

27 / 83

Kiel Radio

23

Nordfriesland Radio

26

Elbe-Weser Radio

01 / 24

Die UKW-KüFuSt verlesen fünfmal täglich ausführliche Wetterberichte für die Nord - und Ostsee.   
Zeiten: 07:45   09:45   12:45    16:45   19:45

Das Handbuch für den Binnenschiffahrtsfunk regelt grundsetzlich alle Fragen des Funkverkehrs im Binnenbereich. Um als Berufsschiffer, Skipper oder als Sportbootführer am Funkverkehr teilnehmen zu können ist sowohl eine Genehmigung zum Errichten einer Schiffsfunk stelle und das persönliche Funkzeugnis z.B. (Beschränkt Gültiges Sprechfunkzeugnis für Ultrakurzwellen) erfoderlich. Dieses gilt auch für den UKW-Sprechfunk im internationalen Seefunkdienst.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü